Der Windrosenritt


  Aus allen Richtungen ziehen die Reiter mit ihren Pferden ins Gelbach-Paradies.
Auf dem Fischerhof feiern sie den Erfolg des Rittes unter Gleichgesinnten. Für Einsteiger mit eigenem Pferd haben Geländerittführer der Akademie vier Zwei-Tages-Ritte vorbereitet:
aus Norden:
Hattert – Mausmühle – Fischerhof
aus Westen:
Ehrenburg – Dachsborn – Fischerhof
aus Süden: Kaub – Dachsborn – Fischerhof
und
aus Südosten:
Hühnerkirche – Kloster Bärbach – Fischerhof
Die vier Ritte werden von den Geländerittführern DWA geführt und vom Tross (Gepäcktransport) begleitet.


In Zusammenarbeit mit Mayser,
dem Hersteller des WindrosenHutes.

Das Ziel der DWA-Stafette 2014
San Jon im Schweizer Engadin, Fernpass, Lindenberg im Allgäu, Bodensee, Schwarzwald, Elsass, Pfälzer Weinstraße, Mitterhein, Fischerhof– ist das
Fest der Windrose
auf dem Fischerhof vom
1. bis 3. August 2014.


Freitag:
ab 16 Uhr: Sekt oder Selters,
Möhren für die Pferde
Schweizer Stafetten-Eintopf
Weidegang für die Pferde
Schlafen im Matratzenlager
oder auf der Weide
Samstag:
Geführter Panoramaritt
Mittags: Elsässer Rieslingfleisch
Abends: Daniel's Spanferkel
aus dem Backhaus
KÖLN-ROCK-LIVE
Sonntag:
Abschiedsfrühstück
bis zum Flammkuchen

Windrosen-Teilnehmergebühr: € 195,–
Übernachtung im Vierer: € 225,–



Sich einlassen auf das Wagnis.
Verfolgen eines frei gewählten Weges.
Aufbrechen zu Erlebnissen,
die noch faszinieren können.

I M D I E N S T E D E S R E I S E N S Z U P F E R D